GWJ Technology GmbH
Celler Straße 67 - 69
38114 Braunschweig
Deutschland
Fon: +49 (0) 531-129 399 0
Fax: +49 (0) 531-129 399 29
Mail: info@eassistant.eu
Web: http://www.gwj.de

CAD-PlugIn für SOLIDWORKS

Leistungsmerkmale

  • Alle Berechnungsmodule des eAssistant können direkt aus dem CAD heraus gestartet werden.
  • Auf Basis der Berechnung können schräg- oder geradverzahnte Stirnräder außen- und innenverzahnt automatisch direkt als 3D SOLIDWORKS-Teil generiert werden.
  • Die Stirnradverzahnung kann als Einzelteil oder auf einem bereits bestehenden Teil erzeugt werden. Bei Erzeugung auf einem bestehenden Teil wird auch die Modellierung eines Verzahnungsauslaufs unter Vorgabe des Fräserradiuses und eines Offsets (Verlängerung der Zahnbreite) unterstützt.
  • Auf Basis der Berechnung können gerad-, schräg- und spiralverzahnte Kegelräder automatisch direkt als 3D SOLIDWORKS-Teil generiert werden.
  • Zu den entsprechenden 2D-Ableitungen der Stirnräder oder Kegelräder können jederzeit per Mausklick auch die Herstelldaten auf die Zeichnung platziert werden. Diese Tabellen sind individuell über eine Vorlagendatei konfigurierbar.
  • Voll- und Hohlwellen mit beliebig vielen zylindrischen und konischen Wellenabsätzen können auf Basis der Berechnung generiert werden.
  • Welle-Nabe-Verbindungen wie Vielnutprofile und Kerbverzahnungen können direkt aus der Berechnung im 3D als Einzelteil erzeugt werden.
  • Zahnwellen und Zahnwellennaben können direkt als 3D SOLIDWORKS-Teil auf Basis der Berechnung einzeln oder auf einem bereits bestehendem Teil erzeugt werden. Die konfigurierbaren Herstelldaten für Zahnwellenverbindungen können ebenfalls auf die 2D Zeichnung platziert werden.
  • Alle Berechnungsinformationen werden im 3D-Bauteil gespeichert und sind jederzeit abrufbar.
  • Bidirektionale Zusammenarbeit zwischen eAssistant und SOLIDWORKS (Welle, Stirnrad oder Zahnwellen-/Zahnnabenprofil als Einzelteil)
  • Anzahl zu generierender Zähne für Stirnräder, Kegelräder und Zahnwellenprofile kann im Optionsmenü vorgegeben werden.
  • Genauigkeit / Punkteabstand für Zahnform kann im Optionsmenü definiert werden.
  • Zahnflanken als Splines oder alternativ als Kreisbögen möglich

Beschreibung

Über ein in SOLIDWORKS integrierten Menüpunkt lassen sich alle Berechnungsmodule des eAssistant direkt aus dem SOLIDWORKS heraus starten.

Aus dem Berechnungsmodul für Stirnradpaare können außen- und innenverzahnte, gerad- oder schrägverzahnte Stirnräder featurebasiert im 3D automatisch erstellt werden. Toleranzen, Kopfkantenbruch, Profilverschiebung und Wellenbohrung werden mit berücksichtigt und es wird die exakte Zahnform auf Basis einer mathematischen Herstell- bzw. Abwälzsimulation modelliert.

Die Stirnradverzahnung kann als Einzelteil oder auf einem bereits bestehenden Teil erzeugt werden. Bei Erzeugung auf einem bestehenden Teil wird auch die Modellierung eines Verzahnungsauslaufs unter Vorgabe des Fräserradiuses und eines Offsets (Verlängerung der Zahnbreite) unterstützt.

Evolventische Zahnwellen- und Zahnnabenprofile, wie z.B. nach DIN 5480, DIN 5482, ISO 4156, ANSI B92.2M und ANSI B92.1, sind analog zu den Stirnrädern inklusive der exakten Zahnformgeometrie möglich.

Weiterhin können auf Basis der Berechnung gerad-, schräg- und spiralverzahnte Kegelräder automatisch direkt als 3D SOLIDWORKS-Teil generiert werden.

Um ein effizientes Arbeiten im Konstruktions- und Entwicklungsprozess zu unterstützen, werden die zugehörigen Berechnungsinformationen im 3D-Modell gespeichert und sind damit jederzeit wieder abrufbar.

Über das CAD-PlugIn können auch schnell und einfach Wellen im 3D generiert werden. Die Wellengeometrie kann sehr komfortabel im Wellenberechnungsmodul modelliert und anschließend im 3D automatisch aufgebaut werden. Dabei sind Voll- und Hohlwellen mit beliebig vielen zylindrischen und konischen Wellensegmenten möglich.

Das CAD-PlugIn realisiert zusätzlich eine bidirektionale Kopplung zwischen dem eAssistant und SOLIDWORKS. Sind nach der Berechnung und Erzeugung des 3D-Modells Änderungen erforderlich, kann das Modell mühelos an die modifizierte Berechnung angepasst werden. Diese Funktionalität steht für außen- und innenverzahnte Gerad- und Schrägstirnräder, für evolventische Zahnwellenprofile und für Hohl- und Vollwellen jeweils als Einzelteile zur Verfügung. Somit lassen sich Konstruktionen während des Entwicklungsprozesses schnell und einfach auf Knopfdruck aktualisieren.

Zu den entsprechenden 2D-Ableitungen der Stirnräder, Kegelräder oder Zahnwellenprofile können jederzeit per Mausklick auch die Herstelldaten auf die Zeichnung platziert werden. Diese Tabellen sind individuell über eine Vorlagendatei konfigurierbar.

Neben Wellen, Zahnrädern und Zahnwellenprofilen werden Keil- und Kerbzahnwellenprofile unterstützt. Diese Profile lassen sich sowohl als Wellen als auch als Naben auf Basis der Berechnung im 3D als Einzelteil erzeugen.

mehr Infos ...

SOLIDWORKS Solution Partner
Welle
Ritzelwelle
Innenzahnradpaar
Spiralkegelrad (Achswinkel 135°)
Herstelldaten
Ritzelwelle mit Verzahnungsauslauf
Bidirektionale Kopplung
Paarung Zahnstange/Ritzel